Ardeyschoppen

Die Gastronomie im Ardeyblick

Willkommen im Ardeyschoppen, der Gastronomie im Ardeyblick 

 Update vom 19.06.2021:


Liebe Freundinnen und Freunde,
Liebe Gäste,

wir gehen in den Neustart!


Am Freitag, 02. Juli, werden auch wir wieder unsere Türen öffnen und vorerst mit einem Kernsortiment wieder starten.

Das heißt: Selbstverständlich Bier vom Fass sowie div. Flaschenbiere, Weine, Cola, Fanta, Sprite, aber auch ´nen Kaffee im Pott und andere Kaffeespezialitäten sowie Tee. Dazu als Tagesangebot kleinere süße oder auch herzhafte Snacks, wie z.B. unsere hausgemachten Frikadellen.

Das Ganze bei gutem Wetter auf unserer Bierterrasse oder auch unter einem Schatten spendenden Baum. 

Öffnungszeiten: freitags bis sonntags bei gutem Wetter; einzig bei Sturm und Starkregen ist dann unsere Terrasse geschlossen.

So, genug geredet..... es kann nach viel zu langer Zeit wieder losgehen. 

Um es einfach zu sagen: Wir freuen uns auf Euch!

Euer Team vom Ardeyschoppen




Update vom 27.05.2021:


Liebe Freundinnen und Freunde,
Liebe Gäste,

auch wir dürfen mit heutigem Datum wieder Öffnen!

Was erst einmal gut klingt, heißt aber dann im Nebensatz: unter strengen Auflagen und lediglich im Aussenbereich.

Was jetzt noch ganz toll klingt ist für uns eine enorme Hürde.

Fangen wir mal mit unseren Kapazitäten für Draußen an: Überdachte Plätze sind Mangelware und nun stellt euch vor, ihr sitzt bei Bier und Frikadelle, es beginnt zu regnen und wir dürfen Euch noch nicht einmal in den Innenbereich lassen weil wir es gar nicht dürfen und zum andern unterm Dach alles besetzt ist ..... ganz toll!

Gehen wir mal an die Kontaktnachverfolgung: Bewirtet werden dürfen nur die 3 Gs: Geimpft, Geheilt, Getestet; und wer macht die Dokumentation: Wir! ... Nämlich auf Papierbögen, da die eine oder andere Behörde nicht die Möglichkeit hat, elektronisch erfasste Gastbelege zu erfassen, bzw. auszuwerten.

Darüber hinaus: Wir befinden uns im 7. Monat der Zwangsschließung, was dazu führt, dass wir alles -aber auch wirklich alles- an Waren neu einholen müssen. Auch hier haben Großhändler und Bierverleger die Kapazitäten so stark zurückgefahren und auch die Mindestabnahme dermaßen erhöht, dass uns eine vernünftige Warenwirtschaft als Kleinbetrieb gar nicht möglich ist.

Und noch einmal kommt das Wetter ins Spiel: Selbst wenn wir unser uns treu gebliebenes Personal, dass wir nur mit einem negativen Bürgertest oder zertifiziertem Arbeitgebertest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, zum Einsatz bringen können, ist ja noch nicht einmal gewährleistet, dass wir bei schlechtem Wetter unsere Aussengastronomie überhaupt öffnen können.
In dem Zusammenhang noch was: Beim sog. Arbeitgebertest ist in der Gastronomie -so Auskunft der DEHOGA- den Behörden anzuzeigen, dass getestet wird. Das führt dazu, dass wir offizielles "Arbeitgeber-Testzentrum" mit allen dazu gehörigen Pflichten werden. Eine Zurverfügungstellung von bis zu zwei Selbsttests ohne Durchführungsverpflichtung, wie der Rest der deutschen Arbeitgeber dies zu tun hat, ist in der Gastronomie nicht ausreichend.


Stichwort Hygienekonzept: Nachdem das Mitte letzten Jahres ja in aller Munde war, hier mal ganz kurz was dazu: jeder Gastwirt hat da sein eigenes Konzept zu erstellen, wobei es kein offizielles Richtig oder Falsch gab. Auch wir sind ausgestattet mit Händedesinfektionsmittel in allen notwendigen Bereichen, dazu Plexiglasscheiben an einem Tresen, an dem niemand sitzen darf und einer Menge an Flächendesinfektionsmitteln, die vor jedem Gästewechsel gebraucht werden.

So, jetzt haben dann unser Personal getestet, unsere Einkäufe getätigt, den Laden hergerichtet und desinfiziert und......: es regnet in Strömen. Verständlicherweise bleibt Ihr, obwohl wir ja alle Lust auf Gastro haben, dann zu Hause. Drei Tage Regen bedeuten aber auch für uns: Wareneinsatz ist für die Tonne. Wir sind kein 3-Sterne-Lokal, aber auch wir kaufen frisch ein und wollen unsere Speisen frisch auf den Tisch bringen.

Bitte versteht uns nicht falsch: Wir wollen wieder GASTGEBER sein und Euch HERZLICH WILLKOMMEN heissen , aber auch bitte dann so, dass Ihr nicht vorher ins Test-Drive-In in der Nachbarschaft müsst oder Eure Frikadelle bei Regen im Stehen unter einer Ecke des Vordachs essen müsst.

Wir freuen uns darauf, Euch alle wieder begrüßen zu dürfen, aber dann bitte auch in einer Gastronomie, die diesen Namen verdient.

Seit 7 Monaten vermissen und warten wir auf Euch! Und dennoch haben wir uns entschieden, auch wenn es Euch und uns wehtut, unsere Wiedereröffnung noch etwas zu schieben um dann mit Euch richtig durchzustarten.

Bitte habt Verständnis für unsere Entscheidung und bleibt uns dennoch treu. Nochmal: Wir freuen uns auf EUCH!

Mehr demnächst an dieser Stelle.

Euer Team vom Ardeyschoppen





An dieser Stelle auch ein großes Danke an alle Spenderinnen und Spender, die es uns bislang ermöglicht haben, unsere Kneipe weiter zu betreiben. Nach dem für uns überwältigenden Feedback läuft die Aktion noch weiter.

Mehr dazu erfahrt Ihr: hier unter GoFundMe 

Danke für Eure Hilfe!



Und irgendwann dann wieder in vollem Umfang:


Wir heißen Sie herzlich Willkommen im Ardeyschoppen, der Gastronomie im Schatten des Westfalenstadions, mitten in der Idylle des Gartenvereins Ardeyblick.

Neben gekühlten Pils, Kaffee und Kuchen am Wochenende verstehen wir uns an Heimspieltagen als Anlaufpunkt für die Fans des BVB und servieren neben kalten und heißen Getränken auch den richtigen Imbiss als Vorbereitung für das Spiel.

Darüber hinaus richten wir mit Ihnen Ihre private Feier aus und stehen nicht nur mit Essen und Trinken parat.

Ob Weinprobe, Beertasting unter fachkundiger Leitung, Westfälischer Abend, Grillbuffet oder Tellergericht - Vieles ist machbar! Sprechen Sie uns an!


Ardeyschoppen - die Gastronomie im Ardeyblick

Im Rabenloh 15 (in der Gartenanlage Ardeyblick)

44139 Dortmund

info@ardeyschoppen.de